„Romeo und Julia“ sorgen für Entspannung im Caritashaus Reginalda

Romeo und Julia – das „Sturisoma-Wels“-Prächen, ist zusammen mit 39 anderen kleinen Meeresbewohnern ins Caritashaus Reginalda eingezogen. Gespendet wurden Fische und Aquarium von Sabine und Dirk Tetzlacht, die ihr Hobby leider aus beruflichen Gründen aufgeben mussten – aber ein liebevolles Zuhause (mit Besuchsrecht) für ihre Freunde suchten.


Nun haben die Fische ihr neues Zuhause im Caritashaus Reginalda bezogen - dank des großen Engagements des Vereins „Aquarium RE Süd e.V.“ und insbesondere von Willi Holz, der das gespendete Aquarium renoviert und im Seniorenheim wieder aufgebaut hat. Er übernimmt zusammen mit den Vereinskollegen auch die Pflege der kleinen Unterwasserwelt. Damit haben die Süder Aquarianer bereits die zweite Patenschaft für ein Becker übernommen – denn auch in der Vestischen Kinderklinik pflegen sie bereits ein Aquarium.


Bei den Seniorinnen und Senioren sorgen die quirligen Fische bereits für viel Begeisterung. Es haben sich echte Fischliebhaber gefunden, die Stunden damit verbringen können, das bunte Treiben zu beobachten. „Es ist unglaublich abwechslungsreich und sehr interessant zuzusehen“, erzählt Bewohner Ulrich Lade, der täglich Zeit mit dem Beobachten der Fische verbringt. Ein beliebter Moment bei den Bewohnern ist das tägliche Füttern und die Pflege des Aquariums von Willi Holz. „Wenn ich komme, erwarten mich einige Senioren schon und berichten mir, wie es den Fischen geht“, berichtet Willi Holz. Aber vor allem wird er mit Fragen über die Meerestiere gelöchert. Alle möchten wissen, woher ihre kleinen Lieblinge kommen, was sie mögen und wie das Becken zu pflegen ist. „Ich bin richtig glücklich, dass das Aquarium hier einen so schönen Standort gefunden hat und vor allem, dass die älteren Herrschaften so viel Freude daran haben. Und wir sind ganz begeistert, was Herr Holz aus dem Becken gemacht hat. Es ist wirklich wunderschön geworden“, freuen sich auch Sabine und Dirk Tetzlacht.


Und in einem sind sich alle einig – „Fisch-TV“ ist sehr beruhigend und entspannend……


Wir danken der Familie Tetzlacht für die großzügige Spende und dem Aquarium-Verein und insbesondere Herrn Holz für das unvergleichliche Engagement für unsere Unterwasserwelt. Ohne Sie wäre der Einzug von „Romeo und Julia“ nicht möglich gewesen. DANKE, dass Sie uns so sehr unterstützen!


Klicken Sie hier für die Druckansicht